Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


allgemein:kurse:kursunterlagen:loetkurs

Löten für Anfänger

Die Physik des Lötens

  • Elektronik-Lot: Früher Zinn-Blei Legierung, nur noch bleifrei, z.b. Zinn-Kupfer oder Zinn-Silber
  • Welcher Durchmesser des Lötzinns ist optimal?
  • Säurefreies Flußmittel: Verhindert Oxidation der Oberflächen, reduziert Oberflächenspannung.
  • Schmelztemperatur etwa 170-230 Grad Celcius. Zwischen fest und flüssig gibt es einen breiigen Zustand

Ablauf eines lötvorgangs

  • Lötkolben abstreifen und leicht mit Lötzinn benetzen
  • Erwärmen von Kontaktstellen
  • Lot hinzufügen, sollte schnell verlaufen
  • Lötzinn entfernen, Lötkolben entfernen, Abkühlung

Was schiefgehen kann. Kalte Lötstellen

  • Ursachen:
    • Erschütterung im breiigen Zustand
    • Lötstellen zu kalt
    • Lötstellen zu heiss bzw. Oxydation nach Verdampfen des Flussmittels
    • Die Todsünde: Malen mit Zinn

Auslöten

  • Einzelne Lötstellen mit Entlötpumpe oder Lötlitze
  • Bauteile mit vielen Beinen (z.B. ICs) mit speziellen Lötspitzen oder Heissluft

Hilfsmittel und Tricks

  • Unverzichtbar: Lötabstreifer, Seitenschneider
  • Platinenhalter oder Schaumstoffmatte
  • Vorverzinnen von Litze
  • Luftabsaugung

Gesundheitsgefahren

  • Metalle
  • Flußmittel
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
allgemein/kurse/kursunterlagen/loetkurs.txt · Zuletzt geändert: 2020/09/29 16:26 von hellmuth