Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


maschinen:anleitung_standbohrmaschine

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
maschinen:anleitung_standbohrmaschine [2015/11/27 23:14]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
maschinen:anleitung_standbohrmaschine [2017/06/17 19:05] (aktuell)
ralf
Zeile 1: Zeile 1:
-===== Standbohrmaschine =====+10/2016: In überarbeitung durch Ralf !
  
-==== Tisch Bohrmaschine ====+Ständerbohrmaschinen 
 +  * Tisch Bohrmaschine (rot) 
 +  * Standbohrmaschine (grün)
  
-Momentan sind die Regeln zum Bedienen der Maschine noch nicht vollständig festgelegt. Die Bohrmaschine darf deswegen nicht bedient werden.+Momentan sind die Regeln zum Bedienen der Maschinen noch nicht vollständig festgelegt. 
 + 
 +==== Ständerbohrmaschine ==== 
 + 
 +{{:maschinen:standbohrmaschine.jpg?400|}} \\ 
  
 ===Bedienung=== ===Bedienung===
  
-Die Tischbohrmaschine kann ohne vorherige Anweisung betrieben werden. Da die Maschine trotzdem gefährlich ist, müssen einige Sicherheitsvorschriften beachtet werden. Durch deine Unterschrift in der an der Bohrmaschine anhängenden Liste erklärst dudass du die Anweisungen sorgfältig durchgelesen hast und sie befolgst. +Die Tischbohrmaschine kann nach kurzer Anweisung ohne Kurs betrieben werden. Da die Maschine gefährlich ist, müssen einige Sicherheitsvorschriften beachtet werden. <del>Durch deine Unterschrift in deran der Bohrmaschine anhängenden Listeerklärst du dass du die Anweisungen sorgfältig durchgelesen hast und sie befolgst.</del>  
 + 
 + 
 +==Sicherheitsvorschriften== 
 + 
 +  * Die allgemeinen Werkstattvorschriften und UV-Vorschriften sind zu beachten 
 +  * Nur mit ausreicherner Kenntnis ist die Nutzung der Maschinen erlaubt 
 +  * Lange Haare und lose Kleidung/Hemdärmel sichern. Haarnetze liegen im Sicherheitsfach. Wenn gebraucht, bitte nicht zurücklegen, aber gerne mehrfach benutzen. 
 +  * Schutzbrille tragen (Schutz vor Spänen und abgebrochene Bohrer, ...) Gilt auch für Zuschauer. 
 +  * Sicheres Schuhwerk tragen (Herabfallende Teile, Zwingen, Maschinenschraubstock, ...) 
 +  * Werkstück sichern und Sicherung und Werkstück so platzieren, dass in Drehrichtung weg vom Körper gedreht wird (Richtung Holm) 
 +  * Auf Gefährdung Anderer achten. Keine in den Raum stehenden Werkstücke! 
 +  * Wenn Kinder im Lab anwesend sind, ist die Nutzung der Maschine mit Werkstücken größer als der Bohrtisch ohne Absperrung und Hinweis untersagt. 
  
 ==Bohren== ==Bohren==
-  - Lange Haare und lose Kleidung sichern. +   
-  Den gewünschten Bohrer in das Bohrfutter einspannen und von Hand festziehen. +  Den gewünschten Bohrer in das Bohrfutter einspannen und von Hand festziehen. 
-  Den Tisch auf die gewünschte Höhe einstellen, dabei sicherstellen dass der Bohrer bei voll durchgezogenem Absenkhebel nicht in den Tisch bohrt und dass der Tisch fest fixiert ist. +  Den Tisch auf die gewünschte Höhe einstellen, dabei sicherstellen dass der Bohrer bei voll durchgezogenem Absenkhebel nicht in den Tisch bohrt und dass der Tisch fest fixiert ist. 
-  Werkstück einspannen. +  Werkstück einspannen. 
-  Falls noch nicht geschehen, Stecker der Maschine in eine freie Steckdose stecken. +  Falls noch nicht geschehen, Stecker der Maschine in eine freie Steckdose stecken. 
-  Maschine einschalten (weißer Schalter hinten rechts) und sicherstellen, dass der Bohrer rund läuft. +  Maschine einschalten (weißer Schalter hinten rechts)</del>  
-  Durch bestätigen des Absenkhebels Bohren+  * Sicherstellen, dass der Bohrer rund läuft. 
-  Maschine ausschalten. +  Durch bestätigen des Absenkhebels bohren
-  Werkstück entfernen. +  Maschine ausschalten. 
-  Bohrer entfernen, Maschine reinigen, zB mit dem Handkehrbesen.+  Werkstück entfernen. 
 +  Bohrer entfernen, Maschine reinigen, zB mit dem Handkehrbesen / Staubsauger. 
 +  * Stecker ausstecken und sichern
  
-==Drehzahl ändern== +Abgebrochene oder aufgebrauchte (stumpfe) Bohrer sind aus dem Vorrat aufzufüllen und zu bezahlen. 
-  Den Stecker der Maschine ausstecken. + 
-  Die große Inbusschraube an der rechten Seite der Maschine lockern. +==Drehzahl über Riemen ändern (nur mit Sondereinweisung) == 
-  Die obere Abdeckung aufklappen und die Motoreinheit ein bisschen nach vorne schieben. +  Den Stecker der Maschine ausstecken. 
-  Den Riemen wie gewünscht konfigurieren. +  Die große Inbusschraube an der rechten Seite der Maschine lockern. 
-  Die Motoreinheit nach hinten schieben und die große Inbusschraube wieder festziehen.+  Die obere Abdeckung aufklappen und die Motoreinheit ein bisschen nach vorne schieben. 
 +  Den Riemen wie gewünscht konfigurieren. 
 +  Die Motoreinheit nach hinten schieben und die große Inbusschraube wieder festziehen.
  
 === bekannte Probleme === === bekannte Probleme ===
-Wenn der Absenkhebel mit zu viel Kraft bedient wird, kann er sich lockern oder verschieben. In diesem Fall muss er mithilfe der kleinen Schraube an der Hebelbasis wieder festgezogen werden.+<del>Wenn der Absenkhebel mit zu viel Kraft bedient wird, kann er sich lockern oder verschieben. In diesem Fall muss er mithilfe der kleinen Schraube an der Hebelbasis wieder festgezogen werden.</del> Breits 2015 von Ralf repariert
  
 === Logbuch === === Logbuch ===
 +(Todo: Gummifüsse + Arretierung Getriebedeckel)
 +  * **25.10.2016** Standbohrmaschine: Laserteile für neuen Beleuchtungsdeckel, Befestigung für neue IKEA-LED-Schwanenhals-Magnetfuß Lampe
 +  * **25.10.2016** Tischbohrmaschine: Grundplatte richtig herum montiert, Größeren Standfuss montiert (wg. Kippgefahr)
 +  * **10.10.2016** Tischbohrmaschine: Motorkondensator befestigt, Absenkhebel Arretierung überarbeitet, Bohrfutterdorn gereinigt und geölt 
 +  * **01.10.2016** Maschinenwart: Ralf 
   * **03.03.2015** Die Tischbohrmaschine wurde repariert und ist wieder benutzbar. Grund des Defekts war (vermutlich) ein Metallspan, der sich festgefressen hat und den Absenkhebel unbrauchbar gemacht hat.   * **03.03.2015** Die Tischbohrmaschine wurde repariert und ist wieder benutzbar. Grund des Defekts war (vermutlich) ein Metallspan, der sich festgefressen hat und den Absenkhebel unbrauchbar gemacht hat.
  
Zeile 37: Zeile 65:
  
 Die große Standbohrmaschine darf nur nach einer Anweisung von einer befugten Person in Betrieb genommen werden. Die große Standbohrmaschine darf nur nach einer Anweisung von einer befugten Person in Betrieb genommen werden.
 +
 +Schwarzer Schalter: Drehung im Uhrzeigersinn: Normale Geschwindigkeit, im Gegen-Us: Halbe Geschwindigkeit. 
maschinen/anleitung_standbohrmaschine.1448662457.txt.gz · Zuletzt geändert: 2016/10/14 00:49 (Externe Bearbeitung)