Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


maschinen:lasercutter

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Lasercutter

Bei unserem Lasercutter handelt es sich um einen Lasersaur, d.h. einen Nachbau eines Open Source Projektes. Die Eckdaten unseres Gerätes:

  • Arbeitsfläche: 1220mmx610mm
  • Laserröhre: 100W CO2-Laser
  • Schnittbreite: ca. 0,2mm
  • Schnittgeschwindigkeit bis zu 10m/min
  • Genauigkeit bis 800 dpi

Sicherheitsregeln

Kosten

Für die Benutzung des Lasercutters fallen zwei Arten von Kosten an:

  • Die Kosten für das Material
  • Für Mitglieder 0,50€ pro Minute Laufzeit des Lasercutters
  • Arbeiten für Nichtmitglieder oder zum gewerblichen Gebrauch 1,00€/Minute Laufzeit des Lasercutters

Die Lasercutterlaufzeit wird dabei in der rechten Seite des Webfrontend angezeigt.

Materialien

Da das zu schneidende Material bestimmte Eigenschaften erfüllen muss, dürfen nur im Lab vorhandene Materialien verwendet werden. Wir erkunden auch weitere Materialien, die benutzt werden können, die Überlegungen bis jetzt befinden sich hier.

Freigegebene und im Lab vorhandene Materialien

Material ​ Preis Schnitt Gravur
Stärke ganze Platte halbe Platte ​F % F %
HDF 3mm 2,50€ 1,25€ 2200 100% 6000 20%
HDF 4mm 3,50€ 1,75€ 1400 100% 6000 20%
Pappel 3mm 5,00€ 2,50€ 3800 100% 6000 20%
Pappel 5mm 6,50€ 3,25€ 3000 100% 6000 20%
Buche 4mm 7,50€ 3,75€ 1800 100% 4000 20%
Buche 5mm 8,50€ 4,25€ 1200 100% 4000 20%
Gabun 8mm 9,00€ 1000 100% 4000 20%
Buche 8mm 13,00€ 750 100% 4000 20%
Gabun 10mm 11,00€ 900 100% 4000 20%
Plexi 3mm 1800 100% 5000 20%
Plexi 5mm 1000 100% 5000 20%
Plexi klar 8mm 650 100% 5000 20%
Plexi schwarz 8mm 600 100% 5000 20%
Spiegel - 0% 6500 100%

Material-Benutzungsregeln

Benutzungsregeln

Zunächst gelten die hier verlinkten Regeln zum Arbeiten mit dem Lasercutter

Es dürfen nur eingewiesene Mitglieder freigegebene Werkstoffe mit dem Lasercutter schneiden. Generell gilt, dass NUR Mitglieder und diese auch nur nach erfolgter Einweisung mit dem Lasercutter arbeiten dürfen. Mitglieder, die Arbeiten für Nichtmitglieder ausführen oder Dinge zum gewerblichen Gebrauch erstellen, haben dafür den entsprechenden Tarif abzurechnen.

Arbeiten zur werkstattinternen Verwendung müssen -analog zu Anschaffungen- von der Werkstattleitung (Gerd oder Wolfgang) genehmigt werden. Material und Schneidezeit ist dann auch in die Liste einzutragen, zusammen mit dem Hinweis auf das entsprechende Projekt und Namen desjenigen, der das Projekt genehmigt hat.

Dies gilt auch für andere Vereinsprojekte, diese müssen vom jeweiligen für das Projekt verantwortlichen Vorstandsmitglied genehmigt werden.

Nicht-Mitglieder, die am OpenLab-Day ein Projekt gelasert haben möchten, sollen die Daten als svg-Datei mitbringen.

Auch Fehlschnitte, die z.B. durch falsche Planung oder Ausprobieren entstanden sind, müssen bezahlt werden.

Bei einem Defekt sind die Maschinenpaten zu benachrichtigen. Reparaturarbeiten und die Reinigung bzw. Tausch von Spiegeln, Filtern etc. dürfen nur von den Maschinenpaten durchgeführt werden.

freigegebene Benutzer

freigegebene Benutzer für den Lasercutter

Der jeweilige Labsitter hat darauf zu achten, dass kein anderer mit dem Lasercutter arbeitet. Der jeweilige Benutzer hat den kompletten Schneidvorgang zu überwachen, um bei zu starker Rauchentwicklung oder anderem Fehlverhalten sofort den Laser abzuschalten bzw. sofort Not-Halt zu betätigen!

Techniken

Wartung

Hier kommen alle Anleitungen hin, die sich mit der Wartung des Lasercutters beschäftigen

Maschinenpaten

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
maschinen/lasercutter.1494868640.txt.gz · Zuletzt geändert: 2017/05/15 19:17 von pcaroli