Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


vorstand:twitter_richtlinien

Twitter-Richtlinien

Was ist bei Veröffentlichung über Twitter zu beachten

  • Text
    • Form
      • Autorenangabe: am Ende des Tweets sollte ein zweistelliges kürzel getrennt durch ^ den Autor kennzeichnen z.B. ^bw
      • Ansprache: du
      • lockerer, freundlicher Stil
        • soll einladend wirken
        • soll Offenheit zeigen
        • soll sympathisch wirken
        • soll positiv sein
      • gesittete Ausdrucksweise
        • keine Schimpfwörter (statt „Fuck“ lieber „unschön“)
        • keine Beleidigungen (statt „Bulle“ lieber „Polizist“)
        • keine Kraftausdrücke
      • neue deutsche Rechtschreibung
      • nach Möglichkeit auch für Laien verständlich, keine Nerd-Sprache
      • möglichst wenige Abkürzungen oder Kurzsprache (soll auch für Laien verständlich sein)
    • Inhalt
      • Relevanz
        • Nachrichten nur über FabLab
          • z.B. „Tolles Projekt von Arne (mit Bild)“
          • z.B. „Wir haben aufgeräumt!“
          • z.B. „Grillen heute Abend ab 18 Uhr! Bringt Salate mit!“
          • keine Werbung für andere Vereine, Institutionen, Geschäfte, Nachbarn usw. (nur in Absprache)
          • nichts politisches (keine Anti-Pegida-Ankündigungen etc.)
      • keine Redundanz
        • Eine Nachricht zu einem Thema reicht, wenn nichts neues hinzukommt
        • z.B. nicht Okay: „Wir grillen“, „wir grillen immer noch“, „die Würstchen sind jetzt fertig“…
        • z.B. Okay: „Klaus' Fernsteuerung läuft“, „Klaus' Fernsteuerung wurde erweitert!“
      • keine offiziellen Aussagen
        • offizielle Aussagen darf nur der Vorstand treffen!
        • statt „Der Lasercutter ist freigegeben“ lieber „Der Lasercutter kann wahrscheinlich demnächst wieder eingesetzt werden“
        • keine Maschinen-Ankündigungen ohne Rücksprache mit dem offiziellen Maschinenpaten
      • Nichts Negatives (wenn überhaupt, dann nur in Absprache)
        • z.B. nicht „Der Lasercutter ist schon wieder kaputt!“
        • z.B. nicht „Da pinkelt ein #Substage-Gast an den Bus von David“
        • z.B. nichts Negatives über Nachbarn, schon gar nicht mit Verlinkung
      • Nichts, was das FabLab in ein schlechtes Licht stellt
        • z.B. keine Aussage zum Shisha-Rauchen
        • z.B. keine unkritische Aussage zum übermäßigen Alkoholkonsum
      • Nichts persönliches
        • z.B. „Der Franz weigert sich, Süßigkeiten zu kaufen“
      • Nichts zu Sicherheitsthemen
        • keine Aussagen, die man so interpretieren kann, dass wir nicht sicher genug sind oder hier schlampig sind
      • keine Versprechen ohne Rücksprache
        • Außer öffentlichen Aussagen auf Homepage (z.B. Open Labday, offizielle Öffnungszeiten)
        • z.B. nicht „zum Lasercutten kannst du jederzeit vorbeikommen“ schreiben, sondern „Lasercutten kannst du am Open Labday“
        • z.B. statt „das reprarieren wir dir“ lieber „wir können versuchen, das mit dir zu reparieren“
        • immer daran denken: wir sind keine Dienstleister, bei uns muss jeder mitreparieren
  • Bilder
    • Projektfotos: nur mit Einverständnis des Eigentümers
    • auf Hintergrund achten
      • z.B. keine Zettel mit Passwörter
      • z.B. keine Sicherheitsverstöße im Hintergrund
      • z.B. keine offene Kassen zeigen
    • qualitativ wertige Fotos
      • Halbwegs gute Lichtverhältnisse
      • nichts Verschwommenes
      • nur Relevantes abbilden
  • Persönlichkeitsrechte
    • Keine Nachnamen ohne Absprache benutzen!
    • Keine Fotos von Menschen ohne deren Einverständnis!
    • Keine persönlichen Informationen ohne Rücksprache posten („Die Telefonnummer von Fritz ist jetzt 0721-312312“)
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
vorstand/twitter_richtlinien.txt · Zuletzt geändert: 2017/05/15 22:23 von phil