Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


projekte:lasersaur

Diese Dokumentation befindet sich noch im Aufbau. Es ist der Versuch der Neustrukturierung der alten LaserSaur-Doku.

LaserSaur

Sicherheit

Da in diesem Projekt eine Laserquelle mit ungefähr 100W Leistung verwendet wird, müssen einige Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden.

FIXME Sortierung und eingliedern der Inhalte der Sicherheits-Seite.

Aufbau

Mechanik

Filterung / Absaugung

Optik

Elektronik

Die Steuerung der Laserröhre und der Schrittmotoren geschieht über eine LaserSaur-eigene Platine, das DriveBoard, das von einem separaten Computer mit Gcode-Befehlen gefüttert wird. Um größtmögliche Sicherheit zu haben, wird die Sicherheitsrelevante Elektrik seperat aufgebaut. Hierbei gibt es zwei wichtige Systeme: Der Nothalt sorgt dafür, dass beim Betätigen des Nothalt-Schalters Laser, Motoren und Lüftung so schnell wie möglich ausgeschaltet werden. Der Interlock stellt dagegen sicher, dass die Laserröhre nur dann mit Strom versorgt wird, wenn der Laserbetrieb sicher ist. Um einen sicheren und verlustfreien Betrieb des LaserSaurs zu gewähleisten, werden Sensoren verwendet, die wichtige Werte erfassen.

DriveBoard

Nothalt

Interlock

Sensoren

Software

Die offizielle Software besteht aus drei Teilen:

  • „LasaurGrbl“, läuft auf dem 328p und konvertiert gesendete G-Code-Kommandos ((Gerber-Format) in PWM-Steuersignale für die Schrittmotoren.
  • „LasaurApp“ ist ein kleiner Webserver, der SVG-Dateien entgegennimmt und diese in G-Code übersetzt.
  • Ein Javascript basiertes User-Interface

Verbesserungen

Auch wenn das LaserSaur-Projekt schon weit fortgeschritten ist, gibt es immer Verbesserungmöglichkeiten.

Liste unserer Verbesserungen

Ressourcen

Software

unsortiert

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
projekte/lasersaur.txt · Zuletzt geändert: 2015/11/27 23:14 (Externe Bearbeitung)